Kontakt / Impressum / AGBs

TAMUT

Inhaberin: Andrea Trumpfheller
Untere Klingengasse 3
97199 Ochsenfurt

Mobil: 0170 26 81 966
info@tamut.de

Steuer-Nr.: 257/281/71866

Termin nach Vereinbarung!

Copyright:

Alle Daten dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Jede Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung und / oder öffentliche Wiedergabe, unabhängig vom verwendeteten Medium, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar. Für Freigaben wenden Sie sich bitte an die o. g. Adresse,

Haftungsausschuss / Disclaimer:

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich  deren Betreiber verantwortlich. Für etwaige Schäden, bedingt durch die Übersendung von betreiberseitigen Cokkies werden ebenfalls keinerlei Haftungsansprüche übernommen.

Text/Inhalt: Andrea Trumpfheller
Bildquelle: fotolia.de
Webdesign: Werbeagentur LEMUR

Allgemeine Geschäftsbedingungen TAMUT

Präambel

TAMUT, Inhaberin Andrea Trumpfheller, Untere Klingengasse 3, 97199 Ochsenfurt, ist ein Unternehmen, das in den Bereichen Büroorganisation und Eventmanagement vornehmlich für Kleinst- und Kleinbetriebe tätig ist. Die nachfolgenden Regelungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen TAMUT und dem jeweiligen Kunden. Hiervon abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, sofern nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart wird.

1.    Vertragsabschluss

1.1.    Basis für den Vertragsabschluss ist das jeweilige Angebot von TAMUT und der Auftrag des Kunden. Die Angebote von TAMUT, in denen auch der Leistungsumfang und die Vergütung festgehalten sind, sind freibleibend und unverbindlich.

1.2.    Im Bereich Büroorganisation wird TAMUT lediglich Ratschläge für eine bessere Organisation eines Unternehmens geben. Die Umsetzung obliegt ausschließlich dem Kunden selbst, ohne dass TAMUT eine Erfolgsgarantie hierfür geben kann.

1.3.    Im Bereich Eventmanagement, worunter unter anderem auch die Planung von Tages-/Wochenend-Ausflügen fällt, schuldet TAMUT lediglich die Organisation und den Ablauf. Soweit der Kunde mit Dritten Verträge schließt, haftet TAMUT für diese Leistung, auch hinsichtlich des Ablaufs, nicht. TAMUT tritt bei der Veranstaltung von Tages-/Wochenend-Ausflügen zudem weder als Reiseveranstalter, noch als Reisevermittler auf.

1.4.    Der Umfang der vertraglichen Leistungsverpflichtung ergibt sich ausschließlich aus der Leistungsbeschreibung von TAMUT und/oder den Angaben in der Vertragsbestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung. Änderungen oder Abweichungen einzelner Vertragsleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der vereinbarten Vertragsleistungen nicht beeinträchtigen.

1.5.    Die freibleibenden und unverbindlichen Angebote von TAMUT stellen lediglich eine Aufforderung zur Angebotsabgabe dar. Das konkrete Angebot liegt in der Mitteilung des Kunden, einen Vertrag zu den im Angebot von TAMUT genannten Bedingungen schließen zu wollen und bedarf der weiteren Annahme durch TAMUT. Erst mit der Übersendung einer weiteren Auftragsbestätigung durch TAMUT ist ein Vertrag wirksam zustande gekommen.

2.    Zahlungsmodalitäten

2.1.    Die Rechnungen von TAMUT werden sofort, ohne jeden Abzug ab Rechnungsdatum fällig und sind - sofern nichts anderes vereinbart wurde - binnen 7 Kalendertagen ab Erhalt der Rechnung zu bezahlen.

2.2.    TAMUT ist jederzeit dazu berechtigt, Vorschuss- und/oder Zwischenrechnungen zu stellen.

2.3.    Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Forderungen gegen Forderungen von TAMUT aufzurechnen, außer die Forderung des Kunden wurde von TAMUT schriftlich anerkannt oder gerichtlich festgestellt. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden wird, außer in den im Satz zuvor genannten Fällen, ausgeschlossen.

3.    Haftung

3.1.    TAMUT wird die ihr übertragenen Arbeiten unter Beachtung der allgemein anerkannten Rechtsgrundsätze durchführen.

3.2.    TAMUT haftet im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften lediglich für Schäden, sofern ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen.

3.3.    Die Beteiligung von Kunden an Veranstaltungen wie beispielsweise Tages-/Wochenendausflügen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Verantwortung trägt der einzelne Teilnehmer für sich selbst. Eine Haftung von TAMUT ist ausgeschlossen. TAMUT haftet nicht für die Leistungserbringung in Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden. TAMUT ist weder Reiseveranstalter, noch Reisevermittler.

4.    Eigentumsrecht und Urheberschutz

4.1.    Sämtliche Leistungen von TAMUT einschließlich jener aus Präsentationen (z.B. Schriften, Texten, Videos, Filmen, Anregungen, Ideen, Skizzen, Vorentwürfen, Reinzeichnungen, Konzepten, Negativen, Dias), auch einzelne Teile daraus, bleiben ebenso wie die einzelnen Werkstücke und Entwurfsoriginale im Eigentum von TAMUT und können von TAMUT jederzeit – insbesondere bei Beendigung des Vertragsverhältnisses – zurückverlangt werden. Der Kunde erwirbt durch Zahlung des Honorars nur das Recht der Nutzung (einschließlich Vervielfältigung) zum vereinbarten Zweck und im vereinbarten Nutzungsumfang. Ohne gegenteilige Vereinbarung mit TAMUT darf der Kunde die Leistungen von TAMUT nur selbst, ausschließlich in Deutschland nur für die Dauer des Auftragsverhältnisses oder aber im Rahmen des vereinbarten Zwecks nutzen. Der Erwerb von Nutzungs- und Verwertungsrechten an Leistungen von TAMUT setzt in jedem Fall die vollständige Bezahlung der von TAMUT dafür in Rechnung gestellten Honorare voraus.

4.2.    Änderungen von Leistungen von TAMUT, wie insbesondere deren Weiterentwicklung durch den Kunden oder durch für diesen tätig werdende Dritte, sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung von TAMUT und – soweit die Leistungen urheberrechtlich geschützt sind – des Urhebers zulässig.

4.3.    Für die Nutzung von Leistungen von TAMUT, die über den ursprünglich vereinbarten Zweck und Nutzungsumfang hinausgeht, ist – unabhängig davon, ob diese Leistung urheberrechtlich geschützt ist – die Zustimmung von TAMUT erforderlich. Dafür steht TAMUT und dem Urheber eine gesonderte angemessene Vergütung zu.

4.4.    Eine unbefugte Verwendung verpflichtet zum Schadensersatz.

5.    Fremdleistungen/Beauftragung Dritter

5.1.    TAMUT ist nach freiem Ermessen berechtigt, die Leistung selbst auszuführen, sich bei der Erbringung von vertragsgegenständlichen Leistungen Dritter zu bedienen und/oder derartige Leistungen zu substituieren („Besorgungsgehilfe“). TAMUT wird Besorgungsgehilfen sorgfältig auswählen und darauf achten, dass diese über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügen.

5.2.    Soweit die Beauftragung Dritter nicht den unmittelbaren Leistungsumfang von TAMUT betrifft, sondern diese auf Wunsch des Kunden für einzelne Veranstaltungen organisiert werden, geschieht eine Beauftragung seitens TAMUT immer in Vertretung und auf Rechnung des Kunden. Der Kunde erteilt hiermit ausdrücklich entsprechende Vollmacht.

6.    Rücktritt vom Vertrag

Ein Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden ist grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn dieser wurde von TAMUT grob fahrlässig oder vorsätzlich verschuldet, bzw. die Voraussetzungen der §§ 323, 324, 326 BGB liegen vor. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

7.    Anwendbares Recht/Erfüllungsort/Gerichtsstand

7.1.    Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen von TAMUT unwirksam sein, bleiben die übrigen Regelungen sowie der zugrundeliegende Vertrag als Ganzes gültig. Die betreffende ungültige Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem ursprünglich angestrebten wirtschaftlichen Zweck soweit wie möglich entspricht. Die Rechtsbeziehungen der Parteien aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag unterstehen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der internationalen Verweisungsnormen. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

7.2.    Erfüllungsort ist für beide Seiten der Sitz von TAMUT.

7.3.    Ist der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person oder ein Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist der Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aus diesem Vertrag Würzburg.

Stand: 28.06.2016